Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Glücksdrachenpech

ISBN 978-3-86397-001-7
Preis 12,50

Von unberechenbaren Wassermännern, launischen Irrlichtern und glückbringenden Drachen handeln die Märchen Ingrid Annels. In leichter und eindrucksstarker Sprache führt die Erfurterin junge und alte Leser in die Märchen und Sagenwelt der wasserreichen Lausitz.

Kölner Lichter

Kölner Lichter

Julia Meyer

Funkelndes Farbenmeer verzaubert Besucher


Alle Jahre wieder...finden in Köln die Kölner Lichter statt, eine Veranstaltung, die nicht nur eine Wohltat für den Geist, sondern auch für Auge und Ohr ist. Jährlich strömen tausende Besucher aus der Umgebung, ja sogar aus dem Ausland in die Domstadt, um das Spektakel mitzuerleben. In Anlehnung an die Großveranstaltung Rhein in Flammen, die von Mai bis September in verschiedenen Städten entlang des Rheins stattfindet, wurde 2001 die Musik- und Feuerwerksveranstaltung Kölner Lichter ins Leben gerufen. Mit Erfolg. Denn seither hat das Feuerwerksspektakel einen festen Platz im Kölner Veranstaltungskalender. Das Rahmenprogramm wird bereits am Nachmittag eröffnet. Ein buntes Treiben auf verschiedenen Bühnen, zu den unterschiedlichsten Musikrichtungen, erinnert an ein Sommermärchen. Vor allem in den Abendstunden kann man das funkelnde Farbenmeer in vollen Zügen genießen. Mit Feuerwerk, Lichterspielen sowie Heißluftballone erstrahlt Köln in neuem Glanz. Zur Begrüßung der Passagierschiffe, die bunt geschmückt und hell erleuchtet zwischen Deutzerbrücke und Zoobrücke umherfahren, kann man hunderttausende Wunderkerzen an den Ufern Kölns aufblitzen sehen. Wer einen Platz auf dem Schiff ergattern konnte, erhält einen einmaligen Blick auf das Geschehen und kann bei Musik und Tanz das atemberaubende Schauspiel auf sich wirken lassen.

Auch die Plätze ganz nah am Ufer sind heiß begehrt. Viele Gäste sichern sich schon Stunden vor Beginn des abendlichen Höhepunktes einen Platz am Rhein. Mit Picknickkorb, Campingstühlen und warmen Decken wollen sie ganz nah dabei sein, wenn eines der größten musiksynchronen Feuerwerke Europas die Kölner Nacht zum Tage werden lässt. Die Besucher können den ganzen Abend über schon kleinere Raketenzusammenspiele bestaunen. Das Hauptfeuerwerk jedoch wird von zwei 120 Meter langen Pontonschiffen gezündet, die zwischen der Zoobrücke und der Hohenzollernbrücke zum Stillstand kommen. 23.30 Uhr ist es dann so weit: 30 Minuten lang kann das Publikum den überwältigende Feuerregen bewundern und sich von den Klängen der Musik verzaubern lassen.

Das Motto der Kölner Lichter wechselt jährlich. So lautete es beispielsweise im Jahr 2011 „11 Jahre Kölner Lichter - ein kölsches Jubiläum". Mit dem Motto ändert sich auch die Musik- und Feuerwerksshow. Dadurch wird vor allem die Einzigartigkeit des größten musiksynchronen Feuerwerks bewahrt und lädt alle Jahre wieder...zum Staunen ein. 

Weitere Informationen sowie Vorverkaufsstellen der nächsten Kölner Lichter können sie der Internetseite: http://www.koelner-lichter.de entnehmen.

***

Fotos:

Kölner Lichter VorschaubildWeco GmbH, Kölner Lichter

Kölner Lichter FeuerwerkWeco GmbHKölner Lichter

Baloon MashupMartin Terber, Wikipedia