Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Heft 2

B-Z! Das ist nett! (Teil 1)

In diesem Arbeitsheft werden alle Konsonanten eingeführt, die sich beim Sprechen gut dehnen lassen. Dazu kommen noch einige Vokale (Zwie- und Umlaute).

Paul Panzer

Paul Panzer

Bianca Geurden

alias Dieter Tappert

Panzer, ich begrüße Sie ... 

... so beginnen die berühmt berüchtigten Telefongespräche des deutschen Stand-Up-Comedian, der unter dem Künstlernamen Paul Panzer bekannt wurde. Mit über 800 aufgezeichneten Scherzanrufen schaffte er es in Radiosender wie radio ffn, RPR1, Hit Radio FH, Radio Hamburg und Radio Köln. Alle diese Anrufe, so beteuert der Komiker, seien nicht fingiert, sondern entsprächen der Wirklichkeit und seien später lediglich für den Auftritt geschnitten worden. Die bekanntesten Gesprächspartner waren Dachdeckermeister Benether und Bildhauer Szao, die unüblicher Weise mehrmals angerufen wurden.

Wenn Paul in seinem Blümchenhemd, mit Hosenträgern und Hornbrille auf der Bühne steht, so ist der Zuschauer bereits aufs Lachen eingestimmt. Dann erzählt er von der Frau, Hilde Panzer, dem Sohn Bolle und der Tochter Susaska sowie vom Nachbarn Latz. Es fällt leicht, Panzer mit seinen Sprechfehlern und der eigentümlichen Verwendung von Fremdwörtern in Erinnerung zu behalten. Spätestens, wenn zum x-ten Mal der Ausspruch „Rrrrichtiiig" fällt, kann man sich eines Schmunzelns nicht erwehren.

Dieter Tappert wurde am 8. Januar 1972 in Düren geboren. Seit Mitte der 1990er Jahren lebt er in Köln, wo er nach einer Lehre als Schweißer Musik und Medienpädagogik studierte. Seit 2005 kann man den Komiker in ganz Deutschland live erleben, 2006 bekam er bei RTL sein erstes Solo-Programm mit dem Namen „Heimatabend Deluxe". Zwei Jahre später wurde die Sendung erneut in der Frankfurter Jahrhunderthalle aufgezeichnet, um als Doppel-DVD veröffentlicht zu werden. Dass Tapperts Talent begeistert, zeigt der Comedypreis als bester Newcomer, der ihm 2007 verliehen wurde. Zudem arbeitete er für zwei Jahre von 2011 bis 2013 mit dem Comedian Kaya Yanar in der Sendung Stars zusammen und lernte Mario Barth in den Anfängen seiner Karriere kennen, genauer gesagt wurde ihm Barth als Praktikant im Sender 100‘5 Hitradio unterstellt. Die beruflichen Laufbahnen der beiden Komiker kreuzten sich erneut, als sie beschlossen, das Drehbuch zu dem Kinofilm Männersache gemeinsam zu schreiben.

 

***

Bilder:

Paul Panzer in Berlin Fotograf: Khalid Aziz (CC BY-SA 3.0)

Titelbild. Dieter Tappert. Wikipedia. Reiner Herrmann, GFDL