Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Knalltüten
Kindergedichte für ganz Große

Ulf Annel

Unsinngedichte und witzige Reime zum Querdenken für echte Knalltüten mit
frechen Bildern, die Spaß garantieren.

ISBN: 978-3-937601-96-0
Preis: 12,80 €

Kölner Karnevalsmuseum

Kölner Karnevalsmuseum

Claudia Teichner

Kulturgut Kölner Karneval erleben – Exklusive Einblicke und individuelle Führungen

Logo © Kölner Karnevalsmuseum
Logo © Kölner Karnevalsmuseum

Der Kölner Karneval prägt die Stadt und die ganze Region. Das verdeutlichen diese Zahlen: rund 200 Kölner Karnevalsgesellschaften und -vereine, 500 Sitzungen und Veranstaltungen in der Session, 12.000 Teilnehmer beim Kölner Rosenmontagszug und 1 Million Zuschauer jährlich.
Seit Jahrhunderten feiern die Kölner ihren Karneval. So enthielten schon die religiösen Feste der Römer karnevalistische Elemente.
In der karnevalistischen Hochburg, dort wo „et kölsche Hätz för der Fastelovend" schlägt, gibt es das größte Karnevalsmuseum im deutschsprachigen Raum: das Kölner Karnevalsmuseum.
Tauchen Sie ein in die Tradition, Faszination und Vielfalt des Kölner Karnevals. Seltene historische Dokumente, themenspezifische Inszenierungen, akustische und visuelle Medien machen Ihren Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Für Kölner und Nicht-Kölner, Jung und Alt. Das ganze Jahr über.

Mummenschanz und Kölle Alaaf - Die Tradition des Kölner Karnevals

Das Kölner Karnevalsmuseum führt Sie durch die verschiedensten Epochen: Antike, Mittelalter, Barock- und Franzosenzeit, Romantischer Karneval, Kaiserzeit, Weimarer Republik, Nationalsozialismus bis in die Neuzeit.
Wann entstanden welche Traditionen? Welche politische Bedeutung hatte der Kölner Karneval zu unterschiedlichen Zeiten? Seit wann gibt es Karnevalsvereine? Eine umfassende historische Sammlung, Zeitdokumente und Druckgrafik aus vergangenen Jahrhunderten zeigen, dass der Kölner Karneval ein wichtiges Stück Gesellschafts- und Kulturgeschichte ist.

© Kölner Karnevalsmuseum
© Kölner Karnevalsmuseum

D'r Zoch kütt - Die Faszination des Straßenkarnevals

Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch ist Köln im jecken Ausnahmezustand. Im Kölner Karnevalsmuseum können Sie die Höhepunkte der Session das ganze Jahr über erleben. Erstmals werden Sonderführungen durch die Wagenbauhalle in eine Museumspräsentation mit einbezogen.
Dank einer eindrucksvollen Inszenierung sind Sie mittendrin im bunten Treiben des Kölner Straßenkarnevals und gewinnen einen Eindruck von der Begeisterung, die der Kölner Karneval jedes Jahr aufs Neue auslöst.

© Kölner Karnevalsmuseum
© Kölner Karnevalsmuseum

Jede Jeck ess anders - Die Vielfalt des Kölner Karnevals

Prinz, Bauer und Jungfrau bilden zusammen das Kölner Dreigestirn. So ungewöhnlich diese Zusammensetzung auch erscheint, umso symbolkräftiger ist sie. Denn der Kölner Karneval ist vor allem eins: vielfältig.
Sitzungskarneval, Veedelszöch, die Karnevalsmusik, der Alternative Karneval, all dies zusammen macht das Erlebnis Kölner Karneval aus. Und im Kölner Karnevalsmuseum wird die gesamte Bandbreite von Menschen und Traditionen deutlich.

***

Öffnungszeiten:

Do10-17 Uhr
Sa und So11-17 Uhr

Weitere Informationen über das Kölner Karnevalsmuseum finden Sie hier.

Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung von Claudia Teichner (Museumsleitung), Kölner Karnevalsmuseum

Möchten Sie mehr erfahren über den Kölner Karneval?