Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot
Tee mit der Königin

Kurzgeschichten aus Wales herausgegeben und übersetzt von Frank Meyer und Angharad Price. 1996 erschienen im Cambria Verlag, Hildesheim seit 2005 im Sortiment des Bertuch-Verlags 118 Seiten
ISBN 978-3-937601-17-5
Preis 9,80 €

Mutzen

Julia Meyer

Süßes geht immer! Das ist sicher nicht nur in Köln so. Ob zum Frühstück, als Nachtisch oder als Zwischenmahlzeit - eine kleine Süßigkeit, daran geht kaum jemand vorbei.

Eine süße Versuchung aus dem Rheinland sind in jeder Hinsicht die so genannten Mutzen (oder auch Muuzen bzw. Muze(n) genannt). Dabei handelt es sich um ein Siedegebäck, das traditionell zum Karneval oder zu Silvester hergestellt und verzehrt wird. Ob an kleinen Ständen auf den Märkten oder schnell zu Hause zubereitet - nahezu alle Kölner lieben ihre Mutzen.

Um die leckeren Köstlichkeiten einmal nachbacken zu können, benötigt man folgende Zutaten:

500 g Mehl
100 g Zucker
4 Eier
2 EL Rum
1 Prise Salz
Kokosfett zum Ausbacken
Puderzucker

Für den Teig wird das Mehl, der Zucker, die Eier, der Rum und die Prise Salz vermischt und ca. 30 Minuten ruhen gelassen. Anschließend rollt man den Teig aus und schneidet ihn in kleine (etwa 5 cm lange) Vierecke. In einer Fritteuse wird nun das Kokosfett erhitzt und die kleinen Vierecke goldbraun gebacken. Bevor die Mutzen serviert werden, mit Puderzucker bestreuen und schön anrichten! Fertig sind die traditionellen Rheinländischen Mutzen! Bon Appetit!