Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Leben & Tod
Organspende - ja, nein oder vielleicht?

ISSN 2193-7249
Preis (zzgl. 1 € Einzelheft/ 3 € Abo Versandkosten) Einzelheft 3,50 € / Abo 10,50 €

ARCHE NOAH - GESCHICHTE erLEBEN

ARCHE NOAH - GESCHICHTE erLEBEN

Julia Meyer

Der erste schwimmende Bibel-Erlebnispark in Europa liegt derzeit in Köln vor Anker.

 

Seit Juli 2011 kann man sich im Rheinhafen Köln, unmittelbar vor dem Schokoladenmuseum, auf eine spannende, interaktive Reise durch die Bibelgeschichte begeben. Auf einer 2000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche hat Aad Peters, ein niederländischer Journalist, Puppenspieler und Fernsehproduzent Bibelgestalten und Geschichten für kleine und große Besucher erlebbar gemacht.

70 Meter lang, 13 Meter hoch, 10 Meter breit -  damit ist der Nachbau der Arche etwa halb so groß wie das Original. Die „Arche" (abgeleitet vom lateinischen Wort für Kasten), war nach der Bibel ein von Noah gebauter Kasten, womit er seine Familie sowie Paare aller Tierarten vor der Sintflut rettete. 2007 wurde die Arche von dem Niederländer Johan Huibers nachgebaut, Aad Peters kaufte sie, baute sie um und füllte sie mit Leben. 

Auf vier Etagen entstand Geschichte zum Anfassen. Rund um den symbolischen Baum des Lebens, der die Frage um das ewige Leben verbirgt, versammeln sich lebensgroße Holzfiguren des alten und neuen Testaments. Dabei wird nicht nur die Geschichte von Noah und den Tieren wiedergespiegelt. Das Leben Jesu, von der Weihnachtsgeschichte bis zur Kreuzigung, die prachtvollen Gemächer des König Salomon oder die Übergabe der 10 Gebote an Moses können bestaunt und miterlebt werden. Um alle Geheimnisse der Arche zu entdecken, muss man wachsam sein und mit offenen Augen durch die Erzählungen gehen. Wer nicht aufpasst, verpasst vielleicht wie Eva im Paradies den sündigen Apfel vom Baum der Erkenntnis kostet oder wie David Goliath  im Zweikampf besiegt.

Aad Peters will den Menschen die Bibel zugänglich machen, den Spaß und die Spannung, die in der Geschichte stecken näher bringen. Er will vor allem das Interesse der Menschen wecken und sie nicht belehren. „Ich will die Geschichten erfahrbar, erlebbar machen: mit dem Kopf, aber auch mit dem Herzen und mit dem Gefühl." (Aad Peters)

Bis Ende September 2012 liegt die Arche noch im Kölner Rhein, danach begibt sie sich auf die Reise in eine neue Stadt, um dort für die Menschen Geschichte lebendig zu machen.

 

Aad Peters

Aad Peters ist ein niederländischer Journalist, Puppenspieler und Fernsehproduzent. Seit 1980 hat er weltweit in rund 50 Ländern als Puppenspieler gearbeitet.  Er ist vielfältig sozial engagiert und trat in vielen Konfliktregionen für Versöhnung ein.  Er wirkte im libanesischen Bürgerkrieg, in Syrien oder im Iran in 120 Fernsehprogrammen mit.

Mit 46 Jahren wurde er von Königin Beatrix in den Ritterstand erhoben. Der Nachbau der Arche Noah, auf deren Reise die Geschichte der Bibel vermitteln will,  ist sein bisher größtes Projekt.  Er will vor allem Kindern aber auch Erwachsenen die Bibelgeschichte näherbringen, will erreichen, dass die Menschen ihre Kultur kennen. 

        

*** 

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Mirjam Schepik, Archebüro Deutschland. Die Rechte der Bilder liegen bei Bigship BV. 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.diearchenoah.com