Köln Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.koeln-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Über Werte und Tugenden
Florian Russi

Mehr denn je wird über die althergebrachten Werte und Tugenden diskutiert. Man beklagt ihren endgültigen Verlust oder beschwört ihre baldige Wiederkehr oder stellt sich die Frage: Sind Tugenden und Werte Begriffe aus der Klamottenkiste oder bestimmen sie auch heute noch unser Handeln? 

ISBN 978-3-937601-54-0
Preis 7,95 € 

Künstlerische Auseinandersetzung mit Katharina Henot

Beate Rademacher

Während des Studiums in Köln (Theaterwissenschaften / Germanistik / Philosophie) befasste ich mich schon mit dem Thema Hexenverfolgung, insbesondere auch mit Katharina Henot. Im Laufe der darauf folgenden Jahre hat mich dieses Thema immer wieder beschäftigt und nie ganz losgelassen. Die Faszination des Mystischen steht dem Entsetzen über das Unfassbare gegenüber.

Das Thema "Tod" stellt für mich grundsätzlich eine Herausforderung dar. Durch persönliche Schicksalsschläge, wie den Tod meiner besten Freundin und meines früheren Ehemannes, bin ich seelisch über alle Maßen belastet worden.
Den letzten Grund, warum ich mich mit Frauen identifiziere, die als "Hexen" verbrannt wurden, kenne ich nicht.

Als Künstlerin stellt die Musik für mich ein Medium dar, in dem ich mich mit dem Tod auseinandersetzen kann. Im Gegensatz zu meinen früheren Chansons, in denen ich Texte und Themen anderer Autoren interpretiert habe, habe ich jetzt die Möglichkeit, das authentisch zum Ausdruck zu bringen, was mich unbedingt angeht.

Das Rock-Idiom ist für mich die ideale Inspiration, Texte wie "Katharina Henot" zu schreiben. Die Kompositionen meines kongenialen Partners Karsten Vorwerk liefern einen wesentlichen Beitrag zur Wirkung der Texte.